Dienstag, 14. Mai 2019

Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag

Allgemeines:


Titel:  Einfach plastikfrei leben: Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag
Autorin: Charlotte Schüler
Seiten: 160
Verlag: Südwest
Preis: 18,50 €


Klappentext:


Ob zu Hause, im Büro oder auf Reisen: Wir benutzen ständig Plastik und produzieren viel zu viel Müll. Charlotte Schüler hatte vor einigen Jahren genug von diesem unachtsamen Umgang mit unserem Planeten und lebt seitdem (nahezu) plastikfrei. Ihren nachhaltigen Alltag dokumentiert die junge Münchnerin mit großem Erfolg auf ihrem Blog und in den sozialen Medien.

In diesem Ratgeber erklärt sie, wie wir alte Gewohnheiten mit einfachen Mitteln nach und nach verändern können. Die Autorin präsentiert ein 4-Schritte-Programm für alle Lebensbereiche und hat inspirierende Ideen für viele Alltagssituationen. Ihre Vorschläge sind mühelos in die Tat umsetzbar und werden durch spannendes Hintergrundwissen, DIY-Anleitungen und Checklisten ergänzt. Denn jeder kann weniger Müll produzieren – wir müssen nur endlich damit anfangen! 

Nachhaltigkeit steht auch bei der Produktion des Buchs im Mittelpunkt. Das umweltfreundliche Apfelpapier wird aus Resten gewonnen, die bei der Saftherstellung entstehen. Bei der Papiergewinnung wird nur erneuerbare Energie verwendet und natürlich wird das Buch am Ende nicht in Plastik eingeschweißt.



Meine Meinung:


Ich befasse mich nun seit rund zwei Jahren mit dem Thema Plastik, Nachhaltigkeit, Ernährung und Zero-Waste. Natürlich war mir dieses Buch sofort sympathisch weil es einfach herzerwärmend geschrieben ist aber es einem trotzdem ans Herz geht, wieviel Müll eigentlich tatsächlich produziert wird - und natürlich weggeschmissen. Das Buch ist wirklich aufklärend und hat unglaublich viele Tipps von Küche bis zum Badezimmer, von der Monatshygiene bis zum Ersatz von Alufolie. Natürlich wusste ich schon die meisten Tipps, weil es für Anfänger gedacht ist jedoch fand ich es trotzdem wirklich sehr gut. Positiv aufgefallen ist mir auch, dass Charlotte Schüler ihre "eigene Geschichte" mit reinbrachte, damit meine ich, wie sie angefangen hat Müll zu vermeiden und welche Fehler sie davor machte. Zum Empfehlen! Ich vergebe 5/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐.

Was Meditation wirklich kann

Allgemeines:


Titel: Was Meditation wirklich kann
Autor: Ulrich Hoffmann
Seiten: 233
Verlag: O.W.BARTH - Droemer Knaur
Preis: 18,50 €

Klappentext:


Meditation stärkt nicht nur Körper und Geist, sie macht uns insgesamt widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Stress und gibt uns ein beständiges Gefühl der Freude und Zufriedenheit. Warum also meditieren wir nicht alle schon längst? Weil die Vielfalt an Meditations-Formen unübersichtlich ist und nicht jede für jeden passt.
Meditations-Lehrer Ulrich Hoffmann ändert das und zeigt auf Basis neuester Erkenntnisse der Hirnforschung, dass und wie wir das für uns und unsere Lebenssituation hilfreiche, ganz persönliche Meditations-Programm finden können.
Zum ersten Mal werden verschiedene Meditations-Techniken und Anleitungen mit ihren stärkenden und heilenden Wirkungen vorgestellt und verbunden mit einem neu entwickelten Typogramm. Für alle Meditierenden ist das eine unverzichtbare Orientierungshilfe.
So eröffnet uns Meditation einen Raum, in dem Heilung geschehen kann und Gesundheit, erhöhte Lebensfreude, Konzentration und Resilienz für jeden erreichbar sind. Ein Ratgeber, der für Anfänger perfekt ist, sich jedoch auch für Fortgeschrittene eignet, weil er bei auftretenden Problemen oder Blockaden wertvolle Orientierung gibt.

Meine Meinung:


Da ich mich mit dem Thema Meditation schon länger durch das Internet befasst habe, dachte ich mir es ist Zeit ein Buch über dieses interessante Thema zu lesen. Ulrich Hoffmann erklärt die Meditation, ihre Heilungsarten und alles Weitere wirklich ausführlich und genau. Zudem ist das Sachbuch wirklich interessant geschrieben, rund um das Thema Meditation und von A-Z ist hier wirklich alles dabei. Durch das Buch habe ich wirklich sehr viel Wissen dazu gewonnen und auch meiner Familie weitergegeben. Auch meine Familie mochte das Buch sehr, weil es das Thema wirklich ohne um den heißen Brei zu reden, auf den Punkt bringt. Ich vergebe 5/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐.

Dienstag, 23. April 2019

Genie-Test

Allgemeines:


Titel: Der Genie-Test - Wirklich schwieriges Wissen, wirklich einfach erklärt
Autor: Giles Sparrow
Seiten: 272
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 17,50 €

Klappentext:


„Der Genie-Test“, das ist Pop-Science, die einfach wirklich Spaß macht. Von Künstlicher Intelligenz über Ontologie bis zur Unendlichkeit – der Astronom und Wissenschaftsautor Giles Sparrow führt seine Leser auf eine Reise kreuz und quer durch die Wissenschaften. Und nicht nur das: Mit geradezu genialen Testfragen lädt dieses Buch dazu ein, das eigene Wissen spielerisch zu erweitern.

Die Wissenschaften sind irrsinnig komplex und – Hand aufs Herz – wer weiß schon wirklich, was das Higgs-Boson ist, ob wir einen freien Willen haben und wie das menschliche Genom aufgebaut ist? Giles Sparrow, Autor und Wissens-Enthusiast, schafft Abhilfe. Unterhaltsam und faktenreich beantwortet er die kompliziertesten Fragen unserer Zeit. Doch nicht nur das: Mit vertrackten Testfragen können Sie sich selbst herausfordern und werden so spielend zum Genie oder doch zumindest genial clever.
Eines ist sicher, dieses Buch kitzelt Ihr Gehirn und gibt wirklich wissenschaftliche Auskünfte über die 50 kompliziertesten Themen wie: den Gödelschen Unvollständigkeitssatz; die Postmoderne; Keynesianismus; Semiotik und Strukturalismus; Schrödingers Katze; DNA; Dekonstruktion; das Leib-Seele-Problem; die Supersymmetrische Stringtheorie; den Big Bang, Schwarze Löcher und viele mehr.

Mit besonderem Extra: Angehende Genies, die es besonders eilig haben, finden die Essenz eines Kapitels in der "Kurzzusammenfassung für Hochstapler"!


Meine Meinung:


Ich, als sehr wissbegieriger und neugieriger Mensch musste dieses Buch einfach haben. Hierbei nochmals großen Dank an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar. Das Buch ist sehr gut erklärt, behandelt doch recht intensive und schwierige Themen, aber der Autor schafft es trotzdem es verständlich zu formulieren. Ich mochte das Buch unglaublich gerne, alleine schon der Aufbau des Buches, total übersichtlich und kurz gehalten, ist perfekt. Auch die Kurzfassungen sind wirklich lustig - man sollte aber doch trotzdem die komplette Zusammenfassung lesen 😁.
Ich vergebe dem Buch eindeutig 5/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐.

Stranger Things: Suspicious Minds

Allgemeines:


Titel: Stranger Things: Suspicious Minds
Autorin: Gwenda Bond
Seiten: 432
Preis: 15,00 €
Verlag: Penguin

Klappentext:


Sommer 1969: Die Amerikanerin Terry Ives studiert am College, als sie von einem bedeutenden Experiment im Auftrag der Regierung hört. Sie meldet sich als Testperson, aber schon bald muss sie feststellen, dass es sich um keine normale Studie handelt: Unter dem Decknamen MKULTRA werden ihr in einem geheimen Labor bewusstseinsverändernde Substanzen verabreicht. Sie ahnt nicht, dass hinter den Mauern des Hawkins National Laboratory eine Verschwörung lauert, die größer ist, als sie sich je hätte vorstellen können. Doch es gibt jemanden, der ihr dabei helfen kann, das Böse zu besiegen: Ein Mädchen, das im Labor vor der Welt versteckt gehalten wird. Sie hat übermenschliche Kräfte – und eine Zahl anstelle eines Namens: 008 …


Meine Meinung:


Als großer Stranger Things Fan musste ich dieses Buch selbstverständlich haben und lesen. Das Buch dreht sich aber hauptsächlich um Elfis Mutter. Man lernt sie  unfassbar gut kennen und kommt ihr durchs Lesen extrem nahe. Da man in der Serie kaum, bzw nichts über Elfis Mutter und ihre Vergangenheit erfährt, ist das Buch von Anfang an spannend. Denn ich muss zugeben, als ich die Serie geschaut habe, hat es mich ein wenig gestört, dass man nie etwas über Elfis Mutter hörte. Ich fand das Buch unfassbar gut und es hinterließ bei mir, wie auch die Serie ein mystisches Feeling in mir. Die Atmosphäre wurde in dem Buch gut rübergebracht, ich glaubte nämlich nicht, dass man die besondere Stimmung ins Buch übertragen kann. Trotzdem ist das Buch natürlich nur für Stranger-Things Fans, weil man doch ein gewisses Vorwissen haben sollte. Ich vergebe dem Buch 4/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐.

Sonntag, 31. März 2019

Lises Lettering

Allgemeines:


Titel: Lises Lettering
Autorin: Lise Hellström
Seiten: 160
Verlag: Südwest
Preis: 16,00 €


Klappentext:


Handletterings sind trendige Statements, doch oftmals bleibt die Individualität auf der Strecke, wenn man Schriften abpaust und zu sehr an der Vorlage hängt. Lise Hellström legt Wert darauf, dass man den Perfektionismus ablegt und stattdessen seinen eigenen Stil entwickelt. Sie zeigt, welche Schriftentypen es gibt, welche Stifte und Papiere sich für welches Projekt eignen und wie man sein eigenes Handlettering aufbaut und dekoriert. Zeitgleich ermutigt sie dazu, Schriften selbst zu entwerfen und Karten, Poster, T-Shirts und sogar Tattoos nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten. Ganz nebenbei vermittelt sie auf diese Weise auch ihre Lebensphilosophie, sich nicht verbiegen zu lassen und mutig den eigenen Weg zu gehen.

Meine Meinung:


Ich finde Lises Lettering wunderschön, das Buch ist echt hübsch aufgebaut und man merkt mit wieviel Liebe die Autorin ihre Arbeit macht. In diesem Buch findet man wirklich unglaublich viele verschiedene Arten von Hand Lettering und tolle Inspirationen. Allerdings finde ich, dass sich das Buch nicht für Anfänger eignet, weil die Autorin eigentlich kaum zeigt, wie man Lettering am besten angeht, und weil auch zuviel Text vorkommt, zum Beispiel ihre persönlichen Meinungen und ihre kleine Biographie. Es geht eher darum, den eigenen Stil zu finden, und nicht zu üben. Ich gebe dem Buch 4/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐.

Chalkboard - Das große Lettering und Doodle Buch

Allgemeines:


Titel: Chalkboard - Das große Lettering und Doodle Buch
Autor: Norbert Pautner 
Seiten: 64
Verlag: Südwest
Preis: 8,00 €

Klappentext:


Buchstaben, Banner und Verzierungen: Das inspirierende Vorlagenbuch für angehende Kreidekünstler hält viele Ideen bereit für Speise- oder Tischkarten, aber auch für eine liebevolle Notiz oder ein motivierendes Tagesmotto. Zusätzlich bietet es reichlich Platz zum kreativen Experimentieren mit Kreidestift oder Tafelkreide. Wer mag, kann die gestalteten Seiten problemlos herauslösen. 

Meine Meinung:


Ich finde das Buch ist toll für Anfänger, die sich an verschiedene Arten des Letterings und der kleinen Doodle versuchen möchten. Man kann die Vorlagen nachzeichen, oder einfach als Inspiration nehmen. Ich habe an diesem Buch nichts zum aussetzen und vergebe 5/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐.

Stolz und Vorurteil

Allgemeines:


Titel: Stolz und Vorurteil
Autorin: Jane Austen
Seiten: 640
Verlag: Penguin
Preis: 10,30 €


Klappentext:


Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...


Meine Meinung:


Ich habe wirklich schon sehr viel über das Buch gehört und wollte es schon immer selbst lesen. Das Buch ist einfach ein Klassiker, bei dem die Charaktere wirklich intensiv beschrieben werden. Ich glaube mit dem Schreibstil muss man sich anfreunden, da ich mir selber am Anfang auch recht schwer getan habe, weil die Autorin kompliziert und teilweise mit Längen, teilweise aber raffiniert schnell schreibt. Von Grund auf, bin ich nicht der große Fan von historischen Romanen, aber das Buch konnte mich trotzdem sofort fassen. Das einzige was ich zu bemängeln habe, ist dass das Buch schon relativ viele Längen hat, bei der die Autorin um den heißen Brei schreibt. Ansonsten kann ich dem Buch nur 4/5 Sternen ⭐⭐⭐⭐ geben.